Die Bedeutung des Familiennames Schroer


Schroer, Schröer: durch Zusammenziehung entstandene Form von >Schroeder< dieser Berufsname steht in Deutschland an 16. Stelle in der Häufigkeitsrangfolge. Er ist häufiger in Nord- als in Süddeutschland. Im Norden überwiegt er im größten Teil Brandenburgs, Schleswig-Holstein, in Niedersachsen nördlich von Hannover und im anschließenden Teil Westfalens. 1. In Norddeutschland geht dieser Familienname auf mnd. schröder, schräder zurück und meint hauptsächlich den Schneider, daneben auch den Wein- und Bierverlader. 2. Im südlichen Teil des deutschen Sprachgebiets ist Schröder eine Schreibvariante von >Schröter. Bekannte Namensträger: Rudolf Alexander Schröder, deutscher Schriftsteller (19./20. Jh.); Gerhard Schörder, deutscher Bundeskanzler (20./21. Jh.).

Auszug aus dem Duden Familiennamen
Herkunft und Bedeutung von 20 000 Nachnamen

Zu den Schroer´s gehts hierher.